Die Psychologie des Heilens

Hallo zusammen,

ich habe gerade einen sehr interessanten Artikel gelesen, in dem es darum geht, dass in Krankenhäusern die Heilung oft auf der Strecke bleibt, weil die Gegebenheiten keine oder kaum zwischenmenschliche Beziehungen erlauben. Die Studie wurde von Eckart von Hirschhausen und 10 Psychotherapeuten durchgeführt, zusammen mit dem kölner rheingold-Institut.

rheingold betreibt hauptsächlich morphologische Marktforschung und hat den größten Namen in diesem Bereich. Die Studie ist ebenfalls online verfügbar, und wer Interesse an der tiefenpsychologischen Erforschung von Gesellschaftsphänomenen hat, dem kann ich die Studie wärmstens Empfehlen.
Außerdem kann man sich auf diese Art und Weise ein geeignetes von der Arbeit machen, die ein Wirtschaftspsychologe verrichten kann, wenn er an der Business School Berlin-Potsdam studiert hat.

In diesem Sinne: viel Spaß beim Bilden! 🙂

[Edit]: Beim rheingold-Institut war der Leiter meines Studiengangs, Prof. Dr. Armin Schulte, der Leiter der internen Weiterbildungsakademie, bevor er den Studiengang Wirtschaftspsychologie an der BSP einrichtete.

Advertisements

Über elassius

Ich bin ein "Endzwanziger" und habe Wirtschaftspsychologie an der Business School Berlin-Potsdam studiert. Die Themen, die mich im Leben besonders beschäftigen, haben stets mit dem "Dazwischen" zu tun, mit dem Erkunden von Grenzen und dem Verbinden von (vermeintlichen) Gegensätzen. In meiner Ausrichtung als Wirtschaftspsychologe spielt zum einen die Morphologische Psychologie eine Rolle, sowie die Systemtheorie. Beide Ansätze führen zu einer Haltung, in der der Berater eher Begleiter als Instrukteur ist - vor allem, weil Letzteres ineffektiv ist. Kernthemen meiner persönlichen Ausrichtung sind v.a. Organisationspsychologie und Führung sowie Coaching. Darüber hinaus beschäftige ich mich viel mit allerlei anderen Themen, v.a. Geschichte, asiatische Philosophie und Kriegskunst, Spiritualität, Musik und vielem mehr.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s